SanktNikolaiChor - Aktuelles


Der SanktNikolaiChor unternimmt eine weitere Konzertreise: In diesem Jahr geht es nach Dresden und Umgebung. Der Chor singt unter der Leitung von KMD Volkmar Zehner je ein Konzert in der Weinbergkirche Dresden-Pillnitz und der Stadtkirche Wehlen (Do und Fr, 27./28.07.) und singt die Vesper im Dom zu Bautzen (Sa, 29.07.) sowie im Hauptgottesdienst der Frauenkirche (So, 30.07.).
Auf seiner Konzertreise nach Dresden und Umgebung präsentiert der SanktNikolaiChor Kiel im Jahr des Reformations-Jubiläums ein Programm unter dem Motto „Musikalische Erben der Reformation“. So stehen auf dem Programm Motetten von Heinrich Schütz aus seiner Geistlichen Chormusik 1648, die Motette „Ich lasse dich nicht“ von J.S. Bach wie auch Motetten der Familie Bach aus dem Altbachischen Archiv sowie Mendelssohn Bartholdys Motetten op. 69, die er 1847 für den anglikanischen Gottesdienst komponierte. Vom Dresdner Komponisten Rudolf Mauersberger erklingt der Chorsatz „Fangt euer Tagwerk fröhlich an“, der für die Kreuzkirche komponiert wurde. Mit Maurice Duruflés Quatre Motets sur des Thèmes Grégoriens op. 10 wagen die Sängerinnen und Sänger einen Blick ins katholische Frankreich des frühen 20. Jahrhunderts. Duruflés Musik basiert auf gregorianischen Melodien, die aus dem 8. bis 10. Jahrhundert stammen, einer Zeit, in der die lateinische Kirche noch nicht gespalten war. Seine expressive Harmonik macht diese Motetten zu quasi spätromantischen Kleinodien.



Nächste Konzerte

Zeige kommende Konzerte aus dem Jahr


Suchbegriff: Als PDF speichern
   
  KW 39
Sonntag 01. Oktober 2017
10:00 (A) Gottesdienst - Erntedank
Pastor Dr. Matthias Wünsche + SanktNikolaiChor
   
  KW 44
Dienstag 31. Oktober 2017
10:00 Festgottesdienst 500 Jahre Reformation
Johann Sebastian Bach: Kantate Nr. 80 „Ein feste Burg ist unser Gott“
das bach-kantaten-projekt; Lisa Schmalz, Anne-Beke Sontag, Simon Kannenberg, Julian Redlin (Solisten); SanktNikolaiChor; Volkmar Zehner, Dirigent
Informationen:

Festgottesdienst 500 Jahre Reformation


Johann Sebastian Bach:
Kantate Nr. 80 „Ein feste Burg ist unser Gott“



das bach-kantaten-projekt

Solisten:

Lisa Schmalz, Sopran

Anne-Beke Sontag, Alt

Simon Kannenberg, Tenor

Julian Redlin, Bass


SanktNikolaiChor
Volkmar Zehner, Dirigent

Kategorien:
  • Gottesdienste
  • Musik
  • Musik → Eigene Konzerte → Chorkonzerte → SanktNikolaiChor
  • Musik → Musikalischer Gottesdienst
   
  KW 45
Sonntag 12. November 2017
15:30 Festkonzert 500 Jahre Reformation
Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Rainer-Michael Munz (70. Geburtstag)
SanktNikolaiChor
Kieler Philharmoniker
Volkmar Zehner, Dirigent
Informationen:

Festkonzert 500 Jahre Reformation


Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 „Lobgesang“ op. 52
Rainer-Michael Munz: Te Deum (zum 70. Geburtstag)


Tanya Aspelmeier, Sopran
Anne-Beke Sontag, Alt
Mirko Ludwig, Tenor
Jörg Sabrowski, Bass


Philharmonisches Orchester Kiel
Vocalensemble ars nova
SanktNikolaiChor
Volkmar Zehner, Dirigent


Eintritt: € 5,- bis € 39,-


Gefördert durch die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland und die Brunswiker Stiftung, Kiel.

Kategorien:
  • Musik
  • Musik → Eigene Konzerte
  • Musik → Eigene Konzerte → Chorkonzerte
  • Musik → Eigene Konzerte → Chorkonzerte → SanktNikolaiChor
   
  KW 48
Sonntag 03. Dezember 2017
17:00 Evensong: Rainer-Michael Munz zum 70.
Werke von Rainer-Michael Munz u.a.
Lars Schwarze, Orgel; SanktNikolaiChor; Volkmar Zehner, Dirigent
Pastor Dr. Matthias Wünsche, Liturg
Informationen:

Evensong: Rainer-Michael Munz zum 70.:
Werke von Rainer-Michael Munz u.a.

Lars Schwarze, Orgel
SanktNikolaiChor Kiel
Volkmar Zehner, Dirigent
Pastor Dr. Matthias Wünsche, Liturg


Evensong
(musikalisches Abendgebet)

Willkommen in St. Nikolai!

Ein Gottesdienst wie dieser existiert in vielen christlichen Ländern in abweichenden Formen seit dem 12. Jahrhundert. Die Psalmlesungen und Meditationen über das Wort Gottes zur Zeit des Anzündens der Abendlichter gehen zurück auf die Tradition der Synagoge. Die Gebete, die wir benutzen, haben ihren Ursprung in den Stundengebeten des klösterlichen Lebens: Vesper und Complet.

Im England des 16. Jahrhunderts vereinigte Erzbischof Cranmer von Canterbury diese beiden Stundengebete zu der Form des Gottesdienstes, den wir von den englischen Kathedralen übernommen und ins Deutsche übertragen haben. Die Form ist einfach und direkt.

Wir beten an mit den Worten der Eröffnung. Wir beten die Psalmen, und durch sie erfahren wir die Freuden und Sorgen und auch die Hoffnungen und Verfehlungen des menschlichen Daseins. Wir hören die Worte des Alten und Neuen Testaments. Sie helfen uns das Verständnis über Gottes Wirken zu vertiefen. Wir antworten dem Wort Gottes mit den Lobgesängen der Maria (Magnificat) und des Simeon (Nunc Dimittis) und sind eingeladen mit Maria über das Angebot Gottes nachzudenken, an seinem Reich teilzuhaben und mit Simeon zu verstehen, dass die Erwartungen und Sehnsüchte der Menschen und die Erfüllung dieser Erwartungen in Christus vereinigt sind. Wir bekennen unseren Glauben mit den Worten des apostolischen Glaubensbekenntnisses und wir vereinen unsere Bitten für die Welt und die Kirche im Tagesgebet.
Bis auf die beiden Lesungen und das Glaubensbekenntnis werden alle Teile des Gottesdienstes gesungen, und in der Musik erklingen die Gebete und Lobgesänge in unser aller Namen. Wir hoffen, dass unser Angebot der Vereinigung von Gebet und Meditation in dieser alten Tradition Sie in den mystischen Zustand von Staunen, Liebe und Lobgesang versetzt.

Kategorien:
  • Gottesdienste
  • Gottesdienste → Evensong
  • Musik
  • Musik → Eigene Konzerte → Chorkonzerte → SanktNikolaiChor
  • Musik → Musikalischer Gottesdienst
   
  KW 52
Dienstag 26. Dezember 2017
18:00 Festgottesdienst mit Bach-Kantate
„Fallt mit Danken, fallt mit Loben“: Kantate Nr. 4 aus dem Weihnachts-Oratorium
Ein Barockorchester; Vokalsolisten; SanktNikolaiChor; Volkmar Zehner, Dirigent